Über die Meisterschaft der allgemeinen Klasse haben wir ja schon berichtet, nun haben auch alle Senioren-Teams die Frühjahrsmeisterschaft beendet. 

Und diese stehen der allgemeinen Klasse in Sachen Erfolge um nichts nach. So beendeten beide Teams von Mannschaftsführer Wolfgang Hartl auf dem ersten Platz. Zum einen holten sich die Herren 65+ zum zweiten Mal in Folge den Landesmeistertitel, zum anderen schafften die Herren 60+ den Sieg in der Landesliga B und somit den Aufstieg in die Landesliga A.

Für das Team um Mannschaftsführer Alfred Treiber reichte es leider nicht ganz. Durch eine unglückliche Niederlage (der TFV Piesting führte nach den Einzelspielen mit 3:2) gegen die Favoriten aus Krems belegten die Herren 55+ den zweiten Platz in der Landesliga B.

Das etwas ersatzgeschwächte Team der Herren 45+ von Hermann Schwartz hatte in dieser Saison leider nicht all zu viel um den Kreismeistertitel mitzureden. Sie beendeten die Saison auf dem dritten Platz in der Kreisliga A. Die Herren 60+ 2 (Kreisliga C) und Herren 65+ 2 (Kreisliga C) beendeten die Saison ebenso auf Platz 3.

Im Herbst steigen dann auch die Jungsenioren in die Meisterschaft 2014 ein. Die erste Mannschaft spielt nach dem lange erkämpften und sehr verdienten Aufstieg in der letzten Saison in der Landesliga B. Die zweite Mannschaft tritt nach einem Durchmarsch von der letzten Klasse in der Kreisliga B an. Auch der Bewerb Herren 60 Doppel wird im Herbst ausgetragen. Der TFV ist auch hier mit einer Mannschaft vertreten.