Am letzten Wochenende der heurigen Mannschaftsmeisterschaft der allgemeinen Klassen waren alle drei Herrenteams im Einsatz. Musste sich die dritte Mannschaft den Gruppensiegern Ortmann 1:8 geschlagen geben, so war bei den anderen zwei Teams doch viel Brisanz im Spiel. Beide Teams konnten mit einem Sieg den Meistertitel ins Piestingtal holen.

Die im Vorjahr so knapp am Aufstieg gescheiterte zweite Mannschaft konnte mit einem abschließenden 9:0 in Ternitz den verdienten Titel in der Kreisliga C sichern.

Und im feiern samma a net so schlecht – Ai Caramba

Beim piestinger Topteam war die Mission Meistertitel (vermeindlich) schwieriger. Gegen die starken Schwechater hofften die zahlreichen Zuseher auf tolle Spiele in den Einzelspielen. Und so sollte es auch kommen. Nach fulminanten Leistungen verloren die TFV-Mannen lediglich ein Single und somit konnte Thomas Beutel, Mannschaftsführer des TFV, bereits vor den Doppelspielen die Korken knallen lassen. „Sensationelle Leistungen von allen Teammitgliedern. Die ganze Saison wurde sehr konstant gespielt. Wir haben gezeigt, dass wir in den Einzelspielen sehr kompakt und ausgeglichen sind und im Doppel sind wir anscheinend eine Macht.“, meint Thomas Beutel sichtlich erleichtert und fügt noch hinzu, „Und im feiern samma a net so schlecht – Ai Caramba!“

Bravo Burschen und Gratulation zum erstmaligen Aufstieg in die Landesliga B.

Sebastian Beutel komponierte dazu das Meisterlied „Ai Caramba Masta Samma“.